Redband Logo

    Red Band | original holländische Qualität

    Stammhaus der Red Band bv in Roosendaal / Holland in den Anfangsjahren.

    1928

    Im Jahre 1928 wird das Stammhaus in Roosendaal / Niederlande von T.J. Overwater gegründet. Am 28. August kauft er vom schwedischen Zündholzkönig Kreuger ein leerstehendes Gebäude an der Spoorstraat und beginnt mit der Produktion von Fruchtgummi-, Lakritz- und Pfefferminzprodukten. Aufgrund der ersten Exporte von Pfefferminz nach Großbritannien etabliert sich die englische Marke Red Band.

    1938

    In Turnhout / Belgien baut die Familie Overwater eine zweite Süßwarenfabrik mit völlig neuen Technologien.

    1967

    Am 01.07.1967 wird unter der Führung von Joachim Holtschlag in Bocholt / Deutschland die Red Band Süßwarenvertriebsges. mbH. gegründet. Die ersten angebotenen Produkte sind die Red Band Stückartikel in Klarsichtdosen für den Süßwarenfachgroßhandel und den C&C-Bereich.

    Blick auf eine vollautomatische Verpackungsanlage in den 1960er Jahren.

    1983

    Einführung der für den deutschen Markt entwickelten Red Band Autopackdosen mit 16 verschiedenen Varianten insbesondere für Tankstellen.

    1986

    Der niederländische Zuckerkonzern CSM nv kauft von der Familie Overwater das inzwischen in die Verenigde Dropfabriken bv umfirmierte Süßwarenunternehmen mit den Marken Red Band und Venco und beginnt mit dem Aufbau einer internationalen Süßwarensparte.

     

    Blick in den Value-Added-Service-Bereich im Zentrallager in Bocholt.

    1994

    Einführung der neuentwickelten 500g Family Beutel Serie zunächst in verkaufsfördernden Displays mit 5 verschiedenen Sorten für den Kassenbereich und später auch in attraktiven Regalkartons.

    2005

    Im Jahr 2005 verkauft der Zuckerkonzern CSM nv die inzwischen enorm gewachsene Süßwarensparte mit etablierten Marken in Skandinavien, Benelux, Deutschland und Italien an die CVC Capital Partners und die Nordic Capital. Fortan firmiert die deutsche Tochtergesellschaft unter Leaf Deutschland GmbH.


    Der ehemalige Geschäftsführer Joachim Holtschlag (Bildmitte), Verkaufsleiter Lothar Schade (links), sowie Vertriebs- und Marketingleiter Dominik Holtschlag zum 40-jährigen Jubiläum.

    2009

    Konsolidierung der internationalen logistischen Tätigkeiten für den deutschen Markt im Zentrallager in Bocholt.


    2011

    Erfolgreiche Einführung der neuen Red Band 200g Premium Stehbeutel Serie mit 6 Varianten.

    2012

    Fusion zwischen der Leaf Holland BV und der schwedischen Cloetta AB (publ).

     

    2013

    Umfirmierung der Leaf Deutschland GmbH in die Cloetta Deutschland GmbH.

     

    2015

    Übernahme des Vertriebs der "The Jelly Bean Factory"-Produkte in Deutschland.

     

    2016

    Übernahme des Vertriebs der Lonka-Produkte in Deutschland.

     

    © Cloetta Deutschland GmbH | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt